ONE HEALTH: ANTIBIOTIKARESISTENZEN

ABGESTIMMTE Diagnostik und Therapie sowie nachhaltige Hygienestandards im Blick

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

weltweit nehmen Antibiotikaresistenzen zu. Allein in Deutschland sind 9.700 Todesfälle pro Jahr auf mikrobielle Resistenzen zurückzuführen. Daher nehmen eine präzise Diagnose sowie eine abgestimmte Therapie einen zentralen Punkt im Umgang mit bakteriellen Infektionskrankheiten ein. Wie können Resistenzen möglichst vermieden werden? Welche neuen Antibiotika gibt es auf dem Markt?

In unserem Online-Symposium „One Health” werden wir diese Fragen besprechen. Sie erhalten einen Überblick über die aktuelle epidemiologische Lage in Deutschland und eine Zusammenfassung der „Klug entscheiden“-Empfehlungen in der Infektiologie.

Da zur Vermeidung der Übertragung einer Infektion Hygienemaßnahmen eine große Rolle spielen, beleuchten wir auch diesen Aspekt. Hier legen wir den Fokus auf den Gesichtspunkt Nachhaltigkeit unter Einhaltung des geltenden Hygienestandards. Was ist möglich?

Wir freuen uns sehr darauf, Sie live online im Mai begrüßen zu dürfen!

Prof. Dr. Sebastian Schulz-Stübner, Deutsches Beratungszentrum für Hygiene, BZH Freiburg

Kurstermine

ONE HEALTH: ANTIBIOTIKARESISTENZEN, ABGESTIMMTE Diagnostik und Therapie sowie nachhaltige Hygienestandards im Blick

Mai 2024

Live-Web-Seminar

15.06.2024

Kursbeginn

16 Uhr

Kursort

Online

Veranstalter

Cogitando GmbH

Fortbildungspunkte

5 CME

Anmeldung

www.cme.medcram.de

Kontakt

Cogitando GmbH, Tel. 09134-2290930info@medcram.de