Freiburger Infektiologie- und Hygienekongress

vom 06. bis 08. Oktober 2021 im Konzerthaus Freiburg

Einladung zum Freiburger Infektiologie- und Hygienekongress 2021

   
  
Nach der Absage des Kongresses in 2020 ist das Kongressteam des BZH froh den größten Teil der nationalen und internationalen Referenten zu spannenden Themen der Hygiene und Infektiologie für nächstes Jahr wieder gewinnen zu können, wobei natürlich die SARS-CoV-2-Pandemie und die Erkrankung COVID 19 Gegenstand der Betrachtungen sein wird.

Eröffnet wird der Kongress im nächsten Jahr von Frau Dr. Doreen Werner, die Ihnen spannende Einblicke in die Medizinische Entomologie unter dem Titel „Wenn es kreucht und fleucht“ geben wird. Am frühen Freitagmorgen haben Sie dann die Gelegenheit, Bettwanzenspürhunde bei der praktischen Arbeit live zu beobachten.

Von Blutsaugern der anderen Art handelt unser Kultur-Spezial am Donnerstag, wenn Schauspielerin Mechthild Großmann (bekannt als Staatsanwältin Klemm aus dem Münsteraner Tatort) und  Prof. Dr. Klaus Lewandowski  einen ärztlichen Blick auf Bram Stokers Buch „Dracula“ werfen werden.
Themenblöcke zur mikrobiologischen Diagnostik, zu Antibiotika Stewardship und zu praxisorientierten Hygieneprojekten stehen neben Einzelvorträgen von Bauhygiene bis Zahngesundheit auf der Agenda.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen im Oktober 2021 und den Gedankenaustausch vor Ort nach vielen virtuellen Konferenzen.

Ihr BZH-Team
PD Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner
Ärztlicher Leiter der BZH-Akademie